Hochschulinformationsbüro des DGB an der Uni-Bremen

Was haben Gewerkschaften mit der Uni zu tun?

...und warum sollen Studierende sich für Gewerkschaften interessieren?

 

Nahezu 70% aller Studierenden sind darauf angewiesen, neben ihrem Studium zu arbeiten. Ob bei Honorartätigkeit, bei kurzfristiger oder dauerhafter geringfügiger Beschäftigung, Studierende sind über ihre Rechte als ArbeitnehmerInnen meist schlecht informiert und drohen deshalb auch häufig von ihren Auftrag- und Arbeitgebern ausgenutzt zu werden.

 

Aber: Auch geringfügig oder kurzfristig Beschäftigte haben Rechte als ArbeitnehmerInnen!

 

Um diese einfordern zu können, muss man sie allerdings auch kennen und Unterstützung ist dabei auch nicht das Schlechteste. Deswegen gibt es das HIB - wir helfen gerne weiter!

 

Und nebenbei: auch die derzeitigen Arbeitsbedingungen sind nicht vom Himmel gefallen sondern wurden von Gewerkschaften als Interessenvertretung der ArbeitnehmerInnen durchgesetzt.

 

Termine des HIBs unter: Termine in der Region

 

Öffnungszeiten

An der Uni im GWII, B2710 (Bibliothekstrasse)

di und do 12.00h - 15.00h

In den Semesterferien:

di und do 12.00h - 14.00h

tel: 0421-218 4747

email: hibdon't want spam(at)uni-bremen.de

I-Net: http://www.hib-bremen.de/

 

Unsere Postadresse:

HIB des DGB

Uni Bremen

Bibliothekstrasse

GWII, Raum B2710

28359 Bremen

 

Anschlag

Ausbildungsreport Niedersachsen - Bremen 2016

Eine gute Ausbildung ist die Grundlage für einen erfolgreichen Start ins...

 
 


Pinnwand

  • "Soli aktuell" ist das Monatsmagazin der DGB-Jugend.
  • Die DGB-Jugend Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt jetzt auch bei Facebook